Erfolg? 12 Gründe warum Menschen erfolglos sind! Teil 2

IMG_1569

Erfolg? 12 Gründe warum Menschen erfolglos sind! Teil 2

Im letzten Artikel bin ich auf die 6 ersten Gründe von 12 eingegangen und hab versucht, dir diese etwas zu veranschaulichen.
Hast du dich in einigen oder mehreren Punkten davon wiedererkannt?
Trifft ein oder mehrere Punkte eventuell ganz oder teilweise auf dich zu?

Heute möchte ich gerne auf die weiteren 6 Gründe eingehen, warum Menschen erfolglos sind!

7. Menschen haben Angst vor Erfolg, vor Fülle und vor allem vor der eigenen Größe

Wenn du eine richtig gute Idee hast, einen Plan, eine Vision… etwas, das du unbedingt von ganzem Herzen machen möchtest, wofür du richtig brennst, dann beginnst du damit.
Am Anfang ist das alles wunderbar, du beginnst ja meist allein, arbeitest vor dich hin, und weil es dir solch einen Spaß macht, weil du so richtig Lust drauf hast, kommst du auch sehr gut voran und es zeichnen sich bereits die ersten Erfolge ab.

Dann kommt aber bei vielen Menschen der Moment des überlegens:
– Wenn das jetzt so gut weiterläuft, schaffe ich es weiterhin alles alleine zu machen?
– Muss ich vielleicht Leute einstellen?
– Wenn ich Werbung schalten muss… das kann ich ja gar nicht… da brauch ich ja wieder
Leute…
– Kann ich das dann überhaupt alles bezahlen?
– Vielleicht sollt ich mir das alles doch nochmal überlegen…IMG_1569

Ihnen wird auf einmal bewusst, sie müssen Verantwortung übernehmen!
Verantwortung nicht mehr nur für sich selbst, sondern auch für das Produkt, für die Angestellten usw.
Das ist der Moment, in dem viele wieder einen Schritt zurückgehen und aufgrund ihrer selbst hervorgerufenen Ängsten auch gar keinen Antrieb mehr haben, so weiter zu machen wie zu Beginn.
Und das Ergebnis: So schnell wie der Erfolg gekommen ist, ist er auch wieder weg!

8. Menschen haben ihren Focus auf Mangel und nicht auf Fülle

Ein kleines Beispiel dazu: Es gibt Menschen, wenn die morgens zum Briefkasten laufen, dann haben sie auf dem gesamten Weg dahin bereits ein komisches Gefühl in der Magengegend.
Bestimmt sind wieder Rechnungen drin… wie soll ich die denn jetzt wieder bezahlen können…usw.

Andere Menschen, wenn die morgens zum Briefkasten laufen, dann sind sie grundsätzlich schon mal gut gelaunt.
Auch diese Menschen finden in ihrem Briefkasten Rechnungen, aber das empfinden sie nicht als schlimm!
Weil: Sie wissen ganz genau, dass sie für diese Rechnung davor eine Dienstleistung in irgendeiner Form in Anspruch genommen haben.
Sie haben also für ihre Rechnung auch etwas bekommen, und da ist es doch nur allzu normal und gängig, dass man dafür auch bezahlt.

Es ist also an dir, deine Einstellung zu überprüfen und dementsprechend zu korrigieren. Versuch es mal. Versuch es mal einige Tage lang.
Bei allem was du machst überprüfe, ob es vielleicht auch eine andere Sichtweise davon gibt und teste diese aus.
Du wirst jeden Tag besser, wenn du diesen Rat konsequent befolgst.
Wenn du das wirklich ernsthaft ausprobiert hast, erzähl mir von deinen Erfahrungen!

9. Menschen haben ein limitiertes Mindset zum Erfolg

Was ist eigentlich ein Mindset? Ein Mindset ist deine Einstellung und deine Überzeugung zu einem bestimmten Thema, in unserem Fall: in Bezug auf Erfolg!
– Wenn ich erfolgreich sein will, muss ich sehr viel und sehr hart arbeiten!
– Um Erfolg zu haben bedarf es bestimmter Voraussetzungen, ohne geht nichts….und ich
hab die nicht!
– Wenn Erfolg so einfach wäre, würde ja jeder erfolgreich sein!
– Als ob die gerade auf mich gewartet hätten?
– Jetzt bin ich schon zu alt, da brauch ich nicht mehr mit so neuen Dingen beginnen!

Kommen dir diese Aussagen bekannt vor? Das sind ein kleiner Ausschnitt von Überzeugungen, die viele Menschen mit sich tragen.
Und ich kann dir sagen, wenn du davon überzeugt bist, dann wird es auch genau so eintreten!
Im Restaurant bekommst du auch, was du bestellst.
Das ist für dich normal und bei deiner Persönlichkeit erwartest du ein Menü, dass du nicht bestellt hast…

Merke dir, wenn du glaubst, dass du Erfolg haben wirst, oder wenn du es nicht glaubst, ….du wirst in beiden Fällen recht haben.

Es ist immer deine Bestellung.

Du bist es, der einzig und allein darüber entscheidet, ob du Erfolg haben wirst oder nicht!
Es sind deine Überzeugungen, deine Einstellung, die dir in deinem Denken Grenzen setzt.

Es liegt an dir, diese Grenzen zu verschieben oder vielleicht sogar zu durchbrechen!

10. Menschen glauben, auf Fülle und Erfolg liegt ein unbewusstes, inneres Verbot

Hast du auch irgendwelche Assoziationen in Bezug auf Erfolg? Bestimmt hast du welche. Wenn du an Erfolg denkst, kommen dir doch bestimmt Bilder in den Kopf.
Welche Assoziationen hast du?
Einige Menschen assoziieren Erfolg mit überwiegend negativen Bildern.
Erinnerst du dich, der Huber war so erfolgreich, und was hat er davon gehabt, mit 43 den 3-ten Herzinfarkt und jetzt kann er gar nix mehr machen!
Oder weisst du noch der Meyer, vor lauter Stress und viel Arbeit ist er seit seinem letzten Schlaganfall halbseitig gelähmt.
Da hilft ihm der ganze Erfolg jetzt nicht weiter.
Da bin ich doch lieber nicht so erfolgreich, aber dafür lieber gesund!

Glaub mir, du musst dich nicht zwischen Erfolg und Gesundheit entscheiden.
Du wirst beides haben! Achte auf dich!
Es ist mindestens genau so wichtig auf seine Ernährung zu achten und Sport zu treiben, wie an seinem Erfolg zu arbeiten!
Nur ganzheitlicher Erfolg ist wirklich Erfolg, der dich auch rundum glücklich macht!

11. Menschen geben die Verantwortung an andere ab

Wenn du die Verantwortung für dich, für dein Leben an andere abgibst, erscheint dir das zwar in dem Moment als einfacher. Aber wenn wir es genauer betrachten, bedeutet das, dass du dadurch ja nicht mehr machst was du willst, sondern was andere wollen.
Du bist fremdgesteuert.

Warum macht man das dann überhaupt?
Ich behaupte mal, es ist die „bequemere, einfachere“ Variante sein Leben zu führen. Du kannst immer die Schuld, für alles was passiert, an andere abgeben.
Du kannst jammern und jammern und jammern, weil… du kannst ja nichts dafür.
Die anderen sind ja Schuld!
Und wenn du jetzt, angenommen doch die Verantwortung für dein Leben übernähmest, hätte das einen ganz goßen Nachteil für dich, du kannst nicht mehr jammern!
Und wenn du nicht mehr jammerst, wirst du auch nicht mehr bemitleidet, es gibt somit keine Aufmerksamkeit mehr…..ein Kreislauf!
Du solltest dir nur gut überlegen, ob du in diesen Kreislauf überhaupt hinein möchtest?

12. Menschen haben kein ausgeprägtes SELBST

– nicht genügend Selbstwertgefühl
– nicht genügend Selbstbewusstsein
– nicht genügend Selbstermächtigung
– nicht genügend Selbstliebe
– nicht genügend Selbstverständlichkeit

Für erfolgreiche Menschen ist es absolut selbstverständlich erfolgreich zu sein!
Wenn erfolgreiche Menschen ein neues Projekt starten, dann stellt sich gar nicht die Frage ob es erfolgreich wird, nein, es ist selbstverständlich, dass es wieder erfolgreich ist!

Erfolgreiche Menschen würden niemals darüber nachdenken, es ist selbstverständlich.

Ihr ausgeprägtes Selbstwertgefühl, ihr Selbstbewusstsein und auch die aus der Erfahrung bestätigte Selbstverständlichkeit, geben ihnen die absolute Gewissheit, dass auch dieses Projekt wieder erfolgreich sein wird, wie immer!

Jetzt wirst du dir vielleicht überlegen, ja, das ist schon alles nachvollziehbar für mich.
Wenn ich aber nun mal nicht dieses ausgeprägte „Selbst“ besitze, was mach ich dann…ich kann ja nicht in den nächsten Laden gehen und es mir kaufen. Völlig richtig!
Die gute Nachricht, das kann man sich alles aneignen. Es ist alles erlernbar!

Schau dir doch mein kostenfreies Online-Training an: Klick hier zum Training

Da erfährst du bereits einiges darüber!

Ich hoffe, ich konnte dir die aus meiner Sicht 12 Gründe, warum Menschen erfolgreich sind, etwas näher bringen?!
Über Meinungen, Kommentare und Anregungen freue ich mich sehr!

Wenn du schon weißt, dass es so nicht weitergehen kann in deinem Leben und du etwas ändern möchtest, melde dich hier zu deinem kostenfreien Strategiegespräch an! Klick hier zum Gespräch!

Wir erarbeiten zusammen einen kompletten Strategieplan für dich, den du dann mit mir oder auch alleine umsetzen kannst!

Alles Liebe

Sabine